Mehrwerte für das zahnmedizinische Personal

Teil 1 von „Mehrwerte für das zahnmedizinische Personal“

von | 2. Jun 2020 | Mehrwerte als Praxisinhaber, Versicherung | 0 Kommentare

In der kommenden Beitragsreihe „Mehrwerte für mein zahnmedizinisches Personal“ möchten wir unsere Erfahrungen aus zahlreichen Mitarbeitergesprächen von Zahnarztpraxen und Zahntechnikern mit euch teilen. Die Schwierigkeiten sind nahezu bei allen Betrieben gleich.

Wie beginnt ein Inhaber sich mit diesem Thema auseinanderzusetzen?
Der häufigste Fall ist, dass der Inhaber von einem Berater in Sachen Versicherungen und Finanzen auf das Thema betriebliche Altersvorsorge für das Personal angesprochen wird. Hinzu kommen gesetzliche Änderungen wie z.B. das Betriebsrentenstärkungsgesetz welches am 01.01.2019 in Kraft getreten ist.

Der zweithäufigste Fall ist, dass ein neuer Mitarbeiter entweder beim Vorstellungsgespräch oder bei der Gehaltsverhandlung dem Inhaber über eine bereits vorhandene betriebliche Altersvorsorge hinweist und diese gerne in der neuen Praxis weiterführen möchte.

Der letzte Fall kommt aktuell noch selten vor, nimmt jedoch von Jahr zu Jahr immer mehr zu und ist die betriebliche Krankenversicherung. Hierdurch erhaltenen Mitarbeiter eine sogenannte Zusatzversicherung für stationäre, zahnärztliche, ambulante oder Heilpraktikerleistungen über den Arbeitgeber gefördert.

Besonders die Aussage eines Behandlers fällt mir hierbei ein. „Herr Maradiaga, gibt es eine Versicherung, mit der ich meinen Angestellten im Falle von Krankheitskosten oder Zuzahlungen unter die Arme greifen kann.“

Am Rande möchten wir die gängigsten Empfehlungen von Steuerberatern wie bspw. Tankkarte, Sachwertgutschein, Fahrtkostenzuschuss bis hin zur Geburtstagesprämie nicht unerwähnt lassen. Unsere Erfahrung zeigt, dass sich Mitarbeiter über ein breites Angebot freuen und am liebsten selber entscheiden wollen, da jeder eine andere Interessenlage bzw. Situation hat.

Teilen ausdrücklich gewünscht! Wenn Ihnen dieser Beitrag gefallen hat, empfehlen Sie ihn doch weiter:
weitere BeiträgerVersicherung
Cum audissem Antiochum, Brute, ut solebam, smoribus.
weitere BeiträgerGeschäft
Cum audissem Antiochum, Brute, ut solebam, smoribus.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gern beraten wir Sie persönlich zu unseren Angeboten.

Nehmen Sie dazu Kontakt zu uns auf.